Beef stew recipe | Jamie Oliver (2024)

  • Healthy recipes
    • Healthy snacks
    • Healthy lunches
    • Healthy chicken recipes
    • Healthy fish recipes
    • Healthy vegetarian recipes
  • Main Ingredient
    • Chicken
    • Pasta
    • Vegetables
    • Fish
    • Beef
    • Eggs
    • View more…
  • Special Diets
    • Vegan
    • Vegetarian ideas
    • Gluten-free
    • Dairy-free
    • Budget recipes
    • One-pan recipes
    • Meals for one
    • Breakfast
    • Desserts
    • Quick fixes
    • View more…
  • Baking recipes
    • Cakes
    • Biscuit recipes
    • Gluten-free bakes
    • View more…
  • Family recipes
    • Money saving recipes
    • Cooking with kids
    • School night suppers
    • Batch cooking
    • View more…
  • Special occasions
    • Dinner party recipes
    • Sunday roast recipes
    • Dinner recipes for two
    • View more…
    • 5 Ingredients Mediterranean
    • ONE
    • Jamie’s Keep Cooking Family Favourites
    • 7 Ways
    • Veg
    • View more…
  • Nutrition
    • What foods are good for gut health?
    • Healthy eating tips
    • Special diets guidance
    • All about sugar
    • Learn about portion size
    • View more
  • Features
    • Cheap eats
    • Healthy meals
    • Air-fryer recipes
    • Family cooking
    • Quick fixes
    • View more
  • How to’s
    • How to cook with frozen veg
    • How to make the most of your oven
    • How to make meals veggie or vegan
    • View more
  • More Jamie Oliver

Jools’s favourite beef stew

Root veg, red wine & Jerusalem artichokes

Beef stew recipe | Jamie Oliver (2)

Root veg, red wine & Jerusalem artichokes

“This warming, gorgeously tender beef stew recipe is packed with lovely chunky root veg. ”

Serves 4

Cooks In3 hours 35 minutes

DifficultySuper easy

Jamie's DinnersBritishBeefStew

Nutrition per serving
  • Calories 662 33%

  • Fat 20.2g 29%

  • Saturates 8.4g 42%

  • Sugars 22.7g 25%

  • Salt 2g 33%

  • Protein 52.2g 104%

  • Carbs 55.9g 22%

  • Fibre 11g -

Of an adult's reference intake

recipe adapted from

Jamie's Dinners

By Jamie Oliver

Tap For Method

Ingredients

  • Metric
  • Germany

Would you rather see the UK version? Would you rather see the US version? Would you rather see the Australian version? Would you rather see the German version? Would you rather see the Dutch version? Você prefere ver a versão em português? Close

  • 4 PORTIONEN
  • 1 EL Butter
  • Olivenöl
  • 1 Zwiebel, geschält und gewürfelt
  • 1 Hand voll frische Salbeiblätter
  • 800 g Schmorfleisch vom Rind, in 5 cm große Stücke geschnitten
  • Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • Mehl zum Wenden
  • 2 Pastinaken, geschält und geviertelt
  • 4 Möhren, geschält und in grobe Stücke geschnitten
  • 1/2 Butternut-Kürbis, die Kerne entfernt und grob gewürfelt
  • 1 Hand voll Topinambur, geschält und halbiert (nach Belieben)
  • 500 g kleine Kartoffeln
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1/2 Flasche Rotwein
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone
  • 1 Hand voll Rosmarin, die Blätter fein gehackt
  • 1 Knoblauchzehe, geschält und fein gehackt

Tap For Method

The cost per serving below is generated by Whisk.com and is based on costs in individual supermarkets. For more information about how we calculate costs per serving read our FAQS

recipe adapted from

Jamie's Dinners

By Jamie Oliver

Tap For Ingredients

Method

  1. Jools ist während der kalten Jahreszeit ganz verrückt nach diesem Ragout, und die Kinder lieben es auch. Es ist ein ziemlich klassisches Gericht, zu dem alle Arten von Wurzelgemüse passen. Ich mag es, wenn Kürbis und Topinambur dabei sind; sie kochen teilweise in die Sauce ein, machen sie sämig und üppig und geben ihr einen ganz eigenen Geschmack. Das Tolle an diesem Gericht ist, dass alle Zutaten schnell zusammen im Topf sind. Das liegt auch daran, dass ich das Fleisch vorher nicht anbrate, obwohl es gegen alles verstößt, was man mir beigebracht hat. Ich habe das mal im Vergleich ausprobiert: einmal das Fleisch angebraten und einmal nicht. Die zweite Version schmeckte einfach besser und hatte das klarere Aroma. Seitdem brate ich das Fleisch für die meisten meiner Ragouts nicht mehr an.
  2. Den Ofen auf 160°C vorheizen. Die Butter mit etwas Olivenöl in einer Kasserolle zerlassen, die Zwiebel mit den Salbeiblättern 3–4 Minuten darin anschwitzen. Das Fleisch in dem mit Salz und Pfeffer gewürzten Mehl wenden und zusammen mit dem gesamten Gemüse, dem Tomatenmark, dem Wein und der Brühe in die Kasserolle füllen. Gründlich vermischen und mit reichlich frisch gemahlenem schwarzem Pfeffer und wenig Salz würzen. Zum Kochen bringen, Deckel auflegen und ab in den Ofen damit. Das Fleisch kann 3–4 Stunden brauchen, bis es weich ist. Garprobe: Drücken Sie auf ein Fleischstück; wenn es mühelos zerfällt, ist das Fleisch »fertig«. Bis zum Essen können Sie das Ragout bei 110°C im Ofen warm halten.
    Verteilen Sie das Ragout in große Suppenschalen. Vermischen Sie die Zitronenschale mit dem Rosmarin und dem Knoblauch und streuen Sie etwas davon unmittelbar vor dem Essen über das Fleisch: Ein überwältigender Duft wird aufsteigen. Reichen Sie dazu frisch aufgebackenes Weißbrot und einen guten französischen Rotwein.

Related features

Budget-friendly barbecue recipes

Best chorizo recipes

The best recipes for slow cooking

recipe adapted from

Jamie's Dinners

By Jamie Oliver

Related video

Easy slow-cooked beef stew: Jamie Oliver

© 2024 Jamie Oliver Enterprises Limited

© 2024 Jamie Oliver Enterprises Limited

Beef stew recipe | Jamie Oliver (2024)

References

Top Articles
Latest Posts
Article information

Author: Ouida Strosin DO

Last Updated:

Views: 6128

Rating: 4.6 / 5 (56 voted)

Reviews: 87% of readers found this page helpful

Author information

Name: Ouida Strosin DO

Birthday: 1995-04-27

Address: Suite 927 930 Kilback Radial, Candidaville, TN 87795

Phone: +8561498978366

Job: Legacy Manufacturing Specialist

Hobby: Singing, Mountain biking, Water sports, Water sports, Taxidermy, Polo, Pet

Introduction: My name is Ouida Strosin DO, I am a precious, combative, spotless, modern, spotless, beautiful, precious person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.